Nachrichten
 

[Suche in den Nachrichten]
 
BIBB-ANALYSE
Frauenanteil in technischen Ausbildungsberufen stagniert
  • Keine Steigerung seit 1993
  • Vor allem Berufe mit gesundheitstechnischer Ausrichtung gefragt
  • zwd Bonn (hr/ticker). Trotz zahlreicher Maßnahmen zur Förderung der Ausbildung von Frauen in technischen Berufen konnte ihr Anteil in den letzten mehr als 20 Jahren nicht gesteigert werden. So lag der Anteil im Jahr 2015 mit 12,4 Prozent auf dem Niveau des Jahres 1993. Das ergab eine aktuelle Analyse des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zu den Unterschieden zwischen Männern und Frauen in technischen Ausbildungsberufen.
    (21.04.2017) mehr...
     

     
    DOSSIERS
    Was steht in Schleswig-Holstein kulturpolitisch zur Wahl?
    Das zwd-Dossier zu den Zielen der Parteien in der Kulturpolitik
    Am 7. Mai wird in Schleswig-Holstein ein neuer Landtag gewählt. Der zwd hat die Ziele der Parteien in der Kulturpolitik für Sie zusammengefasst.
    (20.04.2017) mehr...
     

     
    DOSSIERS
    Was steht in Schleswig-Holstein bildungspolitisch zur Wahl?
    Das zwd-Dossier zu den Zielen der Parteien in der Bildungspolitik
    Am 7. Mai wird in Schleswig-Holstein ein neuer Landtag gewählt. Der zwd hat die Ziele der Parteien in der Bildungspolitik für Sie zusammengefasst.
    (19.04.2017) mehr...
     

     
    STUDIE
    Zahl armer Kinder in Deutschland steigt deutlich an
  • Zuwanderung erhöht Kinderarmuts-Statistik
  • Vierköpfige Familie mit unter 1.973 Euro Monatseinkommen gilt als arm
  • zwd Berlin (yh/ticker). Die Kinderarmutsquote ist im Jahr 2015 um 0,7 Prozentpunkte auf insgesamt 19,7 Prozent angestiegen. Das ist das zentrale Ergebnis des neuen Kinderarmutsberichtes des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung. Damit hat sich die Zahl der Kinder, die in Deutschland unter die Armutsgrenze fallen, insgesamt um rund 77.000 erhöht. Dies liege, so die Studie, neben der aktuellen Situation auf dem Arbeitsmarkt in erster Linie an der Flüchtlingsmigration.
    (18.04.2017) mehr...
     

     
    BILDUNGSPOLITIK
    Koalitionsbildung im Saarland: Was steht bildungspolitisch an?
  • Wähler*innen im Saarland ließen Streit um Rückkehr zu G9 unbeantwortet
  • Das zwd-Dossier gibt einen Überblick über die Wahlkampf-Ziele der regierenden CDU und SPD sowie der Oppositionparteien Linke und AfD zur Bildungspolitik
  • zwd Saarbrücken (hr). Als wichtige Themen im saarländischen Landtagswahlkampf hatten sich bildungspolitische Fragestellungen herauskristallisiert. Die alte und voraussichtlich auch weiter amtierende Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) wollte am achtjährigen Gymnasium („G8“) festhalten. Ihre Herausfordererin und Kabinettskollegin, die Wirtschafts- und Arbeitsministerin Anke Rehlinger (SPD) strebte eine Rückkehr zu G9 an. Auch bei den Kita-Gebühren gibt es unterschiedliche Standpunkte zwischen den bisherigen Regierungsparteien, die voraussichtlich auch die neue Landesregierung bilden werden.
    (13.04.2017) mehr...
     

     
    DESTATIS
    2016: Anzahl abgeschlossener Ausbildungsverträge gesunken
  • Auch weniger Auszubildende insgesamt
  • Handwerk und Öffentlicher Dienst stärker gefragt
  • zwd Wiesbaden (hr/ticker). Im Jahr 2016 haben nach vorläufigen Ergebnissen rund 510.900 Jugendliche in Deutschland einen neuen Ausbildungsvertrag im Rahmen des dualen Systems abgeschlossen. Das gab das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch bekannt. Im vergangenen Jahr waren das somit 5.700 Verträge oder 1,1 Prozent weniger als 2015.
    (12.04.2017) mehr...
     

     
    WISSENSCHAFTSZEITVERTRAGSGESETZ
    Linken-Anfrage zu prekären Arbeitsverhältnissen: Bundesregierung kann keine aktuellen Zahlen nennen
  • Antwort enthält lediglich Daten zu hauptberuflich beschäftigtem Personal
  • Evaluierung für das Jahr 2020 angekündigt
  • zwd Berlin (hr/ticker). Neueste Zahlen seit Inkrafttreten der Novelle des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) im März 2016 liegen der Bundesregierung nicht vor. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (Drs. 18/11721) auf eine Kleine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion (Drs. 18/11465). Eine Evaluation der Auswirkungen der Gesetzesnovelle sei erst für das Jahr 2020 geplant.
    (10.04.2017) mehr...
     

     
    FRAUEN IN DER WISSENSCHAFT
    GWK: Professorinnenprogramm wird fortgeführt
  • Bund und Länder ziehen positive Bilanz
  • Wanka: „Verbesserungen können uns noch nicht zufriedenstellen“
  • Grüne fordern 40 Prozent Frauenanteil auf allen Wissenschaftsebenen
  • zwd Berlin (hr). Das Professorinnenprogramm von Bund und Ländern zur Förderung von Frauen in der Wissenschaft soll fortgeführt werden. Das hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) auf ihrer Sitzung am Freitag einvernehmlich entschieden. Insgesamt haben Bund und Länder in diesem Programm in den Jahren 2008 bis 2017 in mehreren Ausschreibungsrunden 300 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der Bund und das jeweilige Sitzland der Hochschule teilen sich dabei die Kosten.
    (07.04.2017) mehr...
     

     
    BERUFSBILDUNGSBERICHT 2017 [UPDATE]
    Ausbildungschancen für Jugendliche weiter verbessert
  • Betriebe mit Problemen bei der Besetzung von Ausbildungsstellen
  • Linke fordert Mindestvergütung
  • zwd Berlin (hr). Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz sind für Jugendliche rechnerisch so gut wie nie: 100 ausbildungsplatzsuchenden Schulabgänger*innen standen 104,2 Ausbildungsangebote gegenüber. Die Zahl der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge blieb mit 520.300 gegenüber dem Vorjahr nahezu konstant. Das geht aus dem Berufsbildungsbericht 2017, der am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossen und anschließend von Bundesbildungsministerin Prof.‘in Johanna Wanka (CDU, Foto) vorgestellt wurde.
    (05.04.2017) mehr...
     

     
    SICHERUNG VON KULTURGUT
    Bund verdoppelt Förderung zur Digitalisierung des Filmerbes
  • Bundesarchiv-Filmarchiv erhält erstmals Mittel
  • Grütters nimmt Länder in die Pflicht
  • zwd Berlin (hr/ticker). Für die Digitalisierung des nationalen Filmerbes stellt der Bund im Jahr 2017 zwei Millionen Euro zur Verfügung und verdoppelt damit die Förderungssumme. Das gab Kulturstaatsministerin Prof.‘in Monika Grütters (CDU) bekannt. Damit sei ein weiterer Schritt geschafft, den finanziellen Anteil an einem gemeinsamen Digitalisierungskonzept mit den Ländern und der Filmwirtschaft zu erbringen, erklärte sie.
    (03.04.2017) mehr...
     

    Seite  [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] [ 10 ]   von 459
    Service  
    Archiv  
     
    Bestellen...  
     
    zwd-Spezial  
    0
     © 2006, ZWD-Mediengesellschaft mbH
    0